Kreuz&Quer zu Gast in Wolfsburg

Warten lohnt sich – nicht nur im Advent
 
Aus den Dörfern und aus Städten, von ganz nah und auch von fern, kamen am vergangenen Samstag, 5.12.15,  24 Jugendliche und junge Erwachsene aus unserem Bistum nach Wolfsburg, um gemeinsamen den letzten Kreuz&Quer -Gottesdienst in diesem Jahr zu feiern.

Thematisch ging es – passend zur Jahreszeit – um den Advent. Traditionell ging es um 15 Uhr mit den berühmten 3 K´s los: Kakao-Kekse-Kennenlernen. Bei einem Speeddating tauschten sich die Teilnehmer/innen zum Thema „Advent bedeutet für mich...“ und die unterschiedlichen Bräuche an Weihnachten und die letzten Weihnachtsgeschenke aus. Danach ging es in Kleingruppen mit Foto- und Handykameras ausgestattet raus in die Wolfsburger City.
Die Arbeitsauftrag lautete: Wo findet man typische adventliche Begriffe wie BESINNLICHKEIT, LICHT, ANKUNFT und WARTEN rund um den Wolfsburger-Weihnachtsmarkt  und wie lassen sich diese fotografisch umsetzen?! Diese kreativen Momentaufnahmen wurden dann Bestandteil des Gottesdienstes, den wir im Raum der Stille im KatJu gefeiert haben. Nach einem leckeren Abendessen ging es für alle Teilnehmer/innen wieder in alle Himmelsrichtungen nach Hause.
Wir wünschen Euch eine schöne verbleibende Adventszeit und freuen uns schon auf die Kreuz&Quer-Gottesdienste im nächten Jahr.