Jede Menge Talente: Projektgottesdienst in Verden

Projektgottesdienst Verden„You’ve got talent“ – unter dieser Überschrift bereiteten am Sonntag, 16. November 2014, Jugendliche in Verden einen Jugendgottesdienst vor. Aus Rotenburg und Verden waren die zehn jungen Christen ins Pfarrheim von St. Josef gekommen, um sich mit dem Sonntagsevangelium, dem Gleichnis von den anvertrauten Talenten, und auch mit ihren eigenen Stärken auseinanderzusetzen.

Gemeinsam mit Imogen Stühler, Jugendreferentin für die Dekanate Verden und Celle, Adrian Giele, Projektmitarbeiter für das Netzwerk katholisches Familienzentrum St.Projektgottesdienst Verden Josef und Ines Klepka, Referentin für Ministrantenpastoral und religiöse Bildung, dachten die Jungen und Mädchen im Alter von 12 bis 23 Jahren über ihre eigenen Stärken nach – und brachten diese ganz konkret in die Planung des Projektgottesdienstes ein: Sie konnten aus drei Workshops wählen – je nach ihren Interessen und Fähigkeiten. In einem Angebot ging es dabei ganz kreativ um die Gestaltung des Gottesdienstraumes, in einem anderen wurde über die Fürbitten und ihren Platz in der Messe gesprochen, und in einer dritten Gruppe erarbeiteten drei Jugendliche ein Anspiel zur Predigt.

Gemeinsam mit Probst Bernd Kösling versammelten sich die Jugendlichen schließlich um 17 Uhr um den Altar in St. Josef, um dort im kleinen Kreise die Messe zu feiern und die unterschiedlichen Talente und Anliegen, Fragen und Bitten in der Eucharistie vor Gott zu bringen; musikalisch unterstützt wurden sie dabei im Gottesdienst von der Band „Alabama“. Und nach dem Schlusssegen gab es dann auch direkt die ersten Fragen und Überlegungen, wie, wo und wann es einen solchen Jugendgottesdienst im Dekanat Verden das nächste Mal geben könnte…