7 Tage - 7 Orte - Hildesheim

Hildesheimer Marktplatz

Willkommen in Hildesheim!

Der Stadtkern ist besonders schön. Neben dem antiken Marktplatz mit Niedersachsens ältesten und größten Fachwerkhäusern (Knochenhaueramtshaus, Bäckeramtshaus,…) gibt es viele schnuckelige Cafés oder Kneipen mit Draußen-Sitz-Möglichkeit. Ganz besonders lohnt sich ein Gang durch die Kesslerstrasse mit vielen kleinen Fachwerkhäusern und blühenden Rosen an allen Wänden.

Die Fußgängerzone ist gerade groß genug, dass man sich nicht verlaufen kann, dafür gibt es aber zahlreiche coole Shops, die in anderen Städten nicht zu finden sind. In Hildesheim könnt ihr Zeugen von 2 Weltkulturerbe-Stätten werden, denn die Michaeliskirche und der Dom gehören zum UNESCO Weltkulturerbe.

Wenn ihr eher ein wenig Ruhe und Entspannung wünscht, dann gibt es in Hildesheim viele schöne, grüne und ruhig gelegene Parks und Grünflächen. Hildesheim bietet u.a 2 Badeseen: der Müggelsee und der Hohnsen-See. Für wenig Geld könnt ihr im See schwimmen, Beachvolleyball spielen oder auf der Liegewiese entspannen. Der Hohsen-See bietet zudem das Freibad Jo-Wiese.

 

Im Sommer ist Hildesheim eine wirklich schöne Kleinstadt mit vielen Plätzen, an denen ein Cappuccino oder ein Eis besonders gut schmecken: eine Stadt, in der es viel zu entdecken gibt!

Es lohnt sich also mal vorbei zu schauen :)

Größere Kartenansicht